ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Arthur Abraham Nummer Eins der WBO

Nach Sieg über Piotr Wilczewski

Arthur Abraham (Foto: IB)Arthur Abraham (Foto: IB)

Gute Nachrichten für Arthur Abraham! Der frühere Mittelgewichts-Champion, der 34 seiner 37 Profikämpfe (davon 27 durch K.o.) gewann, hat sich mit seinem Erfolg am 31. März in Kiel gegen Piotr Wilczewski (Polen) auf Platz eins der WBO-Weltrangliste im Super-Mittelgewicht vorgeschoben. Darüber hinaus benannte ihn die World Boxing Organization zum Pflichtherausforderer des amtierenden Weltmeisters. Das ist bei der WBO der 30-jährige Robert Stieglitz (41-2, 23 K.o.´s).

Der Super-Mittelgewichtler vom SES-Boxstall in Magdeburg sollte eigentlich am 5. Mai eine Pflichtverteidigung gegen George Groves bestreiten. Doch der Herausforderer aus Großbritannien sagte den Fight verletzungsbedingt ab. Daraufhin beschloss die World Boxing Organization, dass der Champion am 5. Mai eine freiwillige Titelverteidigung bestreiten darf. In einem Beschluss des Weltverbandes heißt es weiter, dass der Sieger des Kampfes danach seine Pflichtverteidigung gegen Arthur Abraham bestreiten muss.

Damit können die Anhänger des 32-Jährigen wahrscheinlich schon im August auf eine erneute WM-Chance für den Schützling von Trainer Ulli Wegner hoffen. „Das sind fantastische Neuigkeiten“, so Abraham. „Ich freue mich riesig darauf!“

zurückIngo Barrabas, 20.04.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0233