ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Arthur Abraham Nummer Eins der WBO

Nach Sieg über Piotr Wilczewski

Arthur Abraham (Foto: IB)Arthur Abraham (Foto: IB)

Gute Nachrichten für Arthur Abraham! Der frühere Mittelgewichts-Champion, der 34 seiner 37 Profikämpfe (davon 27 durch K.o.) gewann, hat sich mit seinem Erfolg am 31. März in Kiel gegen Piotr Wilczewski (Polen) auf Platz eins der WBO-Weltrangliste im Super-Mittelgewicht vorgeschoben. Darüber hinaus benannte ihn die World Boxing Organization zum Pflichtherausforderer des amtierenden Weltmeisters. Das ist bei der WBO der 30-jährige Robert Stieglitz (41-2, 23 K.o.´s).

Der Super-Mittelgewichtler vom SES-Boxstall in Magdeburg sollte eigentlich am 5. Mai eine Pflichtverteidigung gegen George Groves bestreiten. Doch der Herausforderer aus Großbritannien sagte den Fight verletzungsbedingt ab. Daraufhin beschloss die World Boxing Organization, dass der Champion am 5. Mai eine freiwillige Titelverteidigung bestreiten darf. In einem Beschluss des Weltverbandes heißt es weiter, dass der Sieger des Kampfes danach seine Pflichtverteidigung gegen Arthur Abraham bestreiten muss.

Damit können die Anhänger des 32-Jährigen wahrscheinlich schon im August auf eine erneute WM-Chance für den Schützling von Trainer Ulli Wegner hoffen. „Das sind fantastische Neuigkeiten“, so Abraham. „Ich freue mich riesig darauf!“

zurückIngo Barrabas, 20.04.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0175