ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Zaveck gewinnt gegen Bethuel Tyson Ushona

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Jan Zaveck (Foto: SES)Jan Zaveck (Foto: SES)

Ex-Weltmeister Jan Zaveck (32-2 (18)) hat sich am vergangenen Samstag in der ausverkauften Tabor Arena in Maribor / Slowenien die vakante WBO Inter-Continental Meisterschaft im Weltergewicht gesichert. Der Lokalmatador, der zum ersten Mal nach seiner Niederlage gegen Andre Berto wieder in den Ring stieg, bekam in seiner Heimat mit dem WBO Afrika Meister Bethuel Tyson Ushona (25-2-1 (8)) zu tun. Zaveck, der von seinen Fans lautstark angefeuert wurde, versuchte das Heft in die Hand zu nehmen, doch sein Kontrahent hielt dagegen. So gab es Treffer auf beiden Seiten, wobei sich der Steinforth Schützling Vorteile erarbeitete. Im Verlaufe des Kampfes wurde Ushona vom Ringrichter zwei Punkte abgezogen, wegen Abducken unter die Gürtellinie. Das hatte auf das Ergebnis keinen Einfluss, am Ende der zwölf Runden gewann Zaveck mit Wertungen von 117:109, 117:109 und 119:110. Damit dürfte für den slowenischen Volksheld wohl in den nächsten Monaten auch ein WM Anlauf in Schlagdistanz sein.

Im Halbschwergewicht sicherte sich Denis Simcic (28-1 (14)) die vakante WBO Europameisterschaft. Der Stienforth Schützling setzte sich nach zwölf Runden gegen seinen Co-Herausforderer Fatjon Murati (13-2-2 (3)) einstimmig nach Punkten durch.

In weiteren Kämpfen siegten Dominic Boesel, Sergi Vatanov und Martin Parlagi.

zurückIngo Barrabas, 25.03.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0237