ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Sturm vs. Zbik

Pressekonferenz in Köln

Sebastian Zbik (Foto: Marianne Müller)Sebastian Zbik (Foto: Marianne Müller)

Flaschen oder Fäuste flogen nicht, als sich Mittelgewichts-Champion Felix Sturm (WBA) und Herausforderer Sebastian Zbik in der LanxessArena in Köln erstmals zusammen den Medienvertretern stellten. Dafür tasteten sich die Kontrahenten, die am 13. April zum WM- und Prestigeduell an gleicher Stelle verabredet sind, schon mal mit giftigen Bemerkungen ab. Hier das Rededuell in Auszügen:

Zbik: „Ich bin froh, dass ich wieder voll im Trainingsprozess bin und Felix nach langer Zeit endlich den Mut aufbringt, mit mir in den Ring zu steigen. Wir können uns am 13.April auf einen tollen Kampf gefasst machen.“

Sturm: „Im Ring zählt nicht die große Schnauze, da zählen nur Ergebnisse... (zu Zbik): Du hattest nur einen Micky-Mouse-Titel, der nicht viel zählt. Und da willst Du mir erzählen, ich hätte keinen Mut.“

Zbik: „Das sagt mir einer, der drei Jahre lang vor der Pflichtverteidigung wegläuft und sich ´Superchampion´ nennt.“

Sturm: „Ich laufe vor niemand weg. Ich mache die Pflichtverteidigung jeder Zeit, sehr gerne. Sei doch froh, dass du jetzt diese Chance hast. Die hast du nur mir zu verdanken. Eine Sache ist, ´ne große Schnauze zu haben. Eine andere, Respekt zu zeigen. Ich hatte in einem Jahr mehr Titelverteidigungen als Sebastian Zbik in seiner gesamten Karriere.“

Zbik: „Ich habe als Profi dreißig mal gewonnen und meinen Job vernünftig gemacht. Das nur mal zum ´Respekt´. Du nennst dich ´Superchampion´, obwohl du statt zehn erst sechs Titelverteidigungen hast, und stellst Axel Schulz als Penner dar, der keine Ahnung vom Boxen hat. Aber der hat Einschaltquoten von bis zu 20 Millionen gehabt, während deine Zahlen bei drei, vier Millionen stehen bleiben.“

Sturm: „Du hast überhaupt keine Ahnung von Quoten. Ich hab nichts gegen Axel Schulz, aber ich lass mich auch nicht beschimpfen, wenn es einfach nicht der Wahrheit entspricht. Du solltest dich über gewisse Dinge besser informieren, wenn du schon mal beim Thema Respekt bist.“

Zbik: „Mit meiner öffentlichen Kritik an Felix habe ich nur das ausgesprochen, was Millionen Boxfans zuletzt vor dem Fernseher gesehen haben. Axel Schulz hat es auch ausgesprochen und wurde dafür gekündigt. Das zeigt, dass Felix sehr dünnhäutig ist und mit Kritik nicht umgehen kann. Jetzt hat er mal einen richtigen Gegner vor den Fäusten, da werden wir mal sehen.“

zurückIngo Barrabas, 08.03.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0134