ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Ermis wird gegen Sa neuer WBF Weltmeister

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Der WBF Gürtel (Foto: WBF)Der WBF Gürtel (Foto: WBF)

Cagri Ermis ist neuer Mittelgewichtsweltmeister nach Version WBF. Der Lokalmatador besiegte am vergangen Samstag im Duell um die vakante Krone seinen Co-Herausforderer Vitor Sa (26-7 (5) über zwölf Runden einstimmig nach Punkten. Im Hauptkampf der EC-Boxpromotion Veranstaltung in Hamburg bestimmte Ermis mit seiner Fürhand vom ersten Gong an das Gefecht. Damit beschäftigte er damit seinen portugiesischen Kontrahenten und traf dazu auch mit seiner Rechten. Nach zwölf Runden war das Urteil reine Formsache: 120:108, 120:109 und 117:111 werteten die drei Punktrichter. Ein toller Erfolg für Ermis, der seine Bilanz auf 13-10-2 (4) verbesserte.

Im zweiten Titelkampf des Abends sicherte sich Cruisergewichtler Kai Kurzawa (27-4 (19)) die vakante WBO Inter-Continental Krone.  Der Schützling von Erol Ceylan gewann gegen Co Herausforderer Levan Jornardashvili (25-6 (18) durch K.o. in der vierten Runde. In dem auf zwölf Runden angesetzten Kampf sah es zunächst nach einem schnellen Sieg von Kurzawa aus, der in der ersten Runde zwei Niederschläge erzielen konnte. Doch  Jornardashvili rettete sich in die Pause und konnte in den nächsten beiden Durchgängen das Gefecht erstaunlich offen gestalten. Einmal wirkte Kurzawa sogar angeschlagen. Im vierten Durchgang beendete der Ceylan Boxer aber das Gefecht. Nach einem Niederschlag traf Kurzawa mit einer Rechten entscheidend.

Im Schwergewicht fand der dritte Titelkampf des Abends statt. Dabei ging es um die vakante BDB Internationale Deutsche Meisterschaft. Da das Management von Michael Wallisch den Titel niederlegt hatte, bekamen Christian Hammer und Serdar Uysal die Gelegenheit um die vakante Meisterschaft zu boxen. Uysal, der vor über einem Jahrzehnt Internationaler Deutscher Meister des BDB war, geriet gegen den klaren Favoriten von Beginn an unter Druck, Hammer suchte den schnellen vorzeitigen Sieg. Der gelang ihm auch. Nach fünf Niederschlägen war das Gefecht bereits in der zweiten Runde beendet. Uysal hat nun eine Bilanz von 13-16-2 (6), während Christian Hammer seinen Rekord auf 10-3 (6) verbesserte und nun Internationaler Deutscher Meister des BDB ist.

In weiteren Duellen gewannen u.a. Azad Azizov, Klara Svensson, Spas Genov, Sefer Seferi und Oezcan Centinkaya ihre Kämpfe.

zurückIngo Barrabas, 12.02.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0196