ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. M… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

 

Povetkin vs. Huck am 25. Februar

Pressekonferenz in Stuttgart

Huck und Povetkin (Foto: IB)Huck und Povetkin (Foto: IB)

Am 25. Februar will Marco Huck (34-1, 25 K.o.´s) Boxgeschichte schreiben. Mit einem Sieg über den ungeschlagenen Russen Alexander Povetkin (23-0, 16 K.o.´s) könnte er der erste deutsche Schwergewichts-Weltmeister seit Max Schmeling werden. Schon jetzt ist das Interesse an der WBA-WM in der Stuttgarter Porsche-Arena riesig. „Dieser Kampf verspricht Dramatik pur“, sagte Promoter Kalle Sauerland heute auf der offiziellen Pressekonferenz. „Viele Leute haben sich gewundert, dass wir zwei unserer besten Boxer gegeneinander antreten lassen. Aber wir haben eine Verpflichtung gegenüber den Fans, großes Boxen zu präsentieren. Dieser Kampf wird der spannendste, ausgeglichenste und dramatischste, den es seit vielen Jahren im Schwergewicht gegeben hat. Das wird allerbeste Werbung für den Boxsport.“

Nach acht erfolgreichen Titelverteidigungen seines WBO-Cruisergewicht-Titels wird es für Huck der erste Kampf in der höchsten Gewichtsklasse sein. „Das ist eine riesige Herausforderung“, so der 27-Jährige. „Povetkin hat als Amateur alles gewonnen, was es zu gewinnen gab, und jetzt ist er Weltmeister bei den Profis. Man hat mir geraten, erst einen Aufbaukampf zu machen, doch das ist nichts für mich. Ich will direkt um die WM kämpfen. Ich habe hart trainiert, ich werde gut vorbereitet sein und ich werde Geschichte schreiben!“ Auch Ulli Wegner freut sich auf das Duell. „Das ist etwas ganz besonderes und eine große Herausforderung, auch für mich persönlich. Marco könnte der erste Schwergewichts-Weltmeister aus meiner Trainingsgruppe werden. Und er könnte Max Schmeling beerben. Das spornt uns alle ungeheuer an. Es wird ein schwerer Kampf, aber wir rechnen uns durchaus Chancen aus. Eins ist klar: Der Weg zum Sieg kann nur über die Schnelligkeit führen. Da hat Marco klare Vorteile.“

Das weiß auch Povetkin, der sich dementsprechend vorbereiten will. „Wir werden an der Schnelligkeit arbeiten“, sagte er. „Huck ist schnell, stark und verbissen, darauf werden wir uns einstellen. Das wird ein interessantes Duell. Ich werde in Top-Form und den Ring steigen und meinen Titel verteidigen.“

zurückIngo Barrabas, 16.01.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0289