ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Cotto stoppt Maragrito im Rematch

TKO Erfolg in der zehnten Runde

Miguel Cotto (Foto: I.B.)Miguel Cotto (Foto: I.B.)

Im Madison Square Garden in New York gab es am vergangenen Samstag das mit Spannung erwartete Rematch zwischen den beiden Halb-Mittelgewichtlern Miguel Angel Cotto und Antonio Margarito (38-8 (27)).  Zur Erinnerung: Im Juli 2008 unterlag der unbesiegte Cotto völlig überraschend Margarito durch TKO in der elften Runde. Diese Niederlage stand in einem ganz anderen Licht, als später vor Margaritos Kampf gegen Shane Mosley gipshältige Substanzen in den Bandagen des Mexikaners gefunden wurden. Für viele lag die Erklärung auf der Hand, auch für Miguel Cotto: “Er hat Gips gegen mich eingesetzt”, sagte er auf einer Pressekonferenz vor dem zweiten Duell. “Margarito sah aus wie ein Krimineller und hat sich auch so verhalten.” Aber auch der Mexikaner haute auf den Putz: “In diesem Kampf werde ich ihn durch Knockout besiegen”, so Margarito. “Sie werden Cotto auf einer Trage hinausbringen.” Für Spannung war im Vorfeld also gesorgt. Zum Kampfverlauf: Cotto nutzte vom ersten Gong an seine Beweglichkeit, deckte seinen Kontrahenten immer wieder mit Schlägen ein. Maragarito versuchte den Druck zu erhöhen, drängte nach vorne, doch harte Treffer wollten ihm nicht gelingen. Dazu schwoll ein Auge von ihm immer weiter zu. Von der siebten Runde an war das Auge komplett geschlossen, vor der neunten Runde wurde es von dem Ringarzt untersucht. Kurz vor Beginn der zehnten Runde wurde der Fight dann aufgrund der Augenverletzung gestoppt. Mit dem TKO Erfolg baute Miguel Cotto seine Bilanz auf 37-2 (30) aus.

zurückIngo Barrabas, 04.12.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0243