ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Abraham steigt am 14. Januar 2012 in den Ring

Sauerland Kampftag in Offenburg

Artur Abraham (Foto: SE)Artur Abraham (Foto: SE)

Das Box-Jahr 2012 beginnt mit einem Paukenschlag! Am 14. Januar kehrt Arthur Abraham (32-3, 26 K.o.´s) in den Ring zurück. Der frühere Mittelgewichts-Weltmeister wird in der Baden-Arena in Offenburg einen Zwölf-Runden-Kampf bestreiten. „Wir freuen uns auf sein Comeback“, sagt Chris Meyer, Geschäftsführer von Sauerland Event. „Arthur Abraham will den Beweis antreten, dass zukünftig wieder mit ihm zu rechnen ist. Die Verhandlungen mit möglichen Gegnern laufen. Wir haben dabei kampfstarke Leute im Visier.“ Der von Ulli Wegner trainierte Abraham hatte im Dezember 2005 mit einem K.o.-Sieg in der fünften Runde gegen Kingsley Ikeke in Leipzig den IBF-Gürtel im Mittelgewicht erobert. Nach zehn begeisternden Titelverteidigungen wechselte er im Jahr 2009 ins Super-Mittelgewicht. Nach einem erfolgreichen Einstand ins Super-Six-Turnier gegen den Amerikaner Jermain Taylor kassierte er danach die bisher einzigen Niederlagen seiner Profilaufbahn. Der 31-Jährige präsentiert sich am 14. Januar zum ersten Mal in seiner Profilaufbahn in Offenburg. „Ich freue mich darauf. Doch viel wichtiger ist, dass ich sportlich glänze“, sagt der in Berlin lebende Abraham. „Ich bin jemand, der nicht so gern über die letzten Monate spricht. Natürlich habe ich mir Gedanken gemacht und Lehren aus den letzten Kämpfen gezogen. Doch ich schaue lieber nach vorn. Ich will mich in Offenburg erfolgreich zurückmelden, mich wieder in die Herzen der Fans boxen. Der 14. Januar ist für mich ein Neuanfang. Mein Ziel ist es, in der Baden-Arena zu gewinnen und im Anschluss wieder Kurs auf einen WM-Titel zu nehmen.“

Darüber hinaus ist für die Veranstaltung ein weiterer Leckerbissen geplant. Dabei soll Super-Mittelgewichtler Henry Weber (15-0-1, 3 K.o.´s), Nummer 15 der WBO-Weltrangliste, den amtierenden Weltmeister des Verbandes Robert Stieglitz (40-2, 23 K.o.´s) herausfordern. „Die Verträge stehen kurz vor dem Abschluss“, sagt Chris Meyer. „Am 3. Dezember - dann steigen unsere Schwergewichtler Alexander Povetkin und Robert Helenius jeweils gegen hochkarätige Gegner in den Ring - werden wir das alte Jahr in Helsinki mit großartigem Sport beenden. Am 14. Januar beginnen wir das Jahr 2012 mit zwei spektakulären Hauptkämpfen.“

zurückIngo Barrabas, 28.11.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0172