ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Stewart neuer Trainer von Gamboa

Öner verpflichtet Klitschko Coach

Yuriorkis Gamboa (Foto: Rick Pineda)Yuriorkis Gamboa (Foto: Rick Pineda)

Im Rahmen der WBO Convention in Puerto Rico verpflichete Promoter Ahmet Öner Emanuel Steward, seines Zeichens Mitglied der International Boxing Hall of Fame und Trainer von Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko, als neuen Coach für seinen kubanischen Star Yuriorkis Gamboa. „Ich kenne Emanuel schon sehr lange und schätze ihn sehr“, sagt Öner. „Gamboa hat sich nach seinem letzten Kampf im September von seinem langjährigen Trainer Ismael Salas getrennt. Wir haben das damals nicht an die große Glocke gehängt, weil wir erst eine neue Lösung präsentieren wollten. Ich denke, mit Emanuel Steward ist uns ein richtig großer Wurf gelungen.

“Steward trainierte in seiner langen überaus erfolgreichen Karriere unter anderem schon Legenden wie Thomas Hearns, Oscar de la Hoya, Julio Cesar Chavez, Evander Holyfield, Lennox Lewis und viele andere. „Das ist eine tolle neue Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, sagte Steward in Puerto Rico. „Ich bin nicht mehr der Jüngste und habe keine Zeit zu verschwenden, deswegen setze ich auf Klasse statt auf Masse. Ich wähle mir meine Schützlinge mit viel Bedacht aus und arbeite nur mit Jungs, die absolutes Superstar-Potenzial haben. Bei Gamboa musste ich nicht lange nachdenken. Er ist einer der spektakulärsten Boxer der Welt. Ich habe trotzdem noch ein paar Punkte gesehen, an denen wir arbeiten können, deswegen freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Auch Gamboa zeigte sich begeistert von der Entscheidung.
„Es macht mich stolz, dass eine lebende Legende wie Emanuel Steward mich ausgewählt hat“, so „El Ciclon“. „Er arbeitet nur mit den absolut Besten, deswegen sehe ich die Entscheidung auch als Anerkennung meiner bisherigen Arbeit. Ich weiß, dass ich schon sehr gut bin, aber mir ist auch klar, dass ich immer noch Sachen verbessern kann. Ich bin mir sicher, dass Emanuel Steward das Beste aus mir herausholen wird.“ Gamboas nächster Kampf ist für Januar 2012 geplant, ein Gegner steht bisher noch nicht fest.

zurückIngo Barrabas, 27.10.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0142