ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Konecny gegen Dzinziruk

Pressekonferenz in Brno

Lukas Konecny (Foto: Eroll Popova)Lukas Konecny (Foto: Eroll Popova)

Der Europameister im Weltergewicht, Lukas Konecny (47-3-0 (22)), greift nun nach dem Weltmeistschaftsgürtel der WBO. Am 30. September 2011 wird er in der Rondo Arena (Hala Rondo) von Brno (Tschechische Republik) bei der „DBI Fight Night“ den amtierenden Weltmeister Serhiy Dzinziruk (37-1-0 (23)) herausfordern. Das wird die erste Profibox-WM auf tschechischem Boden sein und mit einem Sieg wäre der gebürtige Tscheche der erste Profibox-Weltmeister in der Geschichte seines Heimatlandes. Auch der Austragungsort hat für Konecny eine ganz besondere Bedeutung. Schließlich erblickte er in Brno am 19. Juli 1978 das Licht der Welt. „Ich habe lange auf diese Chance hin gearbeitet und bin froh, endlich um die Krone zu boxen. Ich verspreche meinen Landsleuten: Ich werde Weltmeister“, sagte Konecny mit Blick auf den 30. September.

Der Champion Serhiy Dzinziruk ist für den Boxer aus dem Magdeburger SES-Team kein Unbekannter. Am 26. April 2008 standen sich beide Kontrahenten in Dresden schon einmal gegenüber. Vor drei Jahren ging der Ukrainer Dzinziruk nur nach einem umstrittenen Punkturteil als Sieger aus dem Kampf hervor. Das Ergebnis von Dresden will der 33-Jährige in Brno richtigstellen. Für den WM-Fight rechnet sich der Europameister nicht nur wegen der Erfolge in den vergangenen drei Jahren und wegen der gewachsenen Erfahrung große Siegchancen aus. Diesmal ist der Kampf ein Heimspiel in Tschechien. „Ich werde Dzinziruk keine Chance mehr im Ring lassen“, so Konecny weiter. „Ich wusste immer, dass Lukas noch einmal um den WM-Thron boxen würde. Er hat sich das Recht für die offizielle Herausforderung hart erarbeitet. Gemeinsam mit dem Partner DBI, dem lokalen Ausrichter, und den Co-Promotoren Banner Promotion Inc. und Garry Shaw Production können die tschechischen Sportfans in Brno Boxgeschichte live erleben“, erklärte SES-Manager Ulf Steinforth den bevorstehenden Titelkampf seines Schützlings.

In einem weiteren Hauptkampf der „DBI Fight Nicht“ geht es um die vakante Europameisterschaft nach Version der WBO im Halbschwergewicht. Der erst 24-jährige SES-Profi, Haxhi Robin Krasniqi (35-2-0 (11)), bestreitet den ersten großen Titelfight seiner Karriere. Mit seinen 24 Jahren kann der Magdeburger bereits auf 37 Profikämpfe verweisen. „Krasniqi boxt bereits seit sechs Jahren als Profi und er hat in dem letzten Jahr, seit er bei SES mit Dirk Dzemski trainiert einen Riesensprung in seiner Entwicklung gemacht. Deshalb kommt diese EM-Chance zur rechten Zeit“, sagte SES-Manager Ulf Steinforth über die Herausforderung des SES-Fighters. Der Kontrahent für der EM-Duell kommt aus Frankreich und heißt Abdelkahim Dergahal (14-11-1 (8)). „Ich bin sehr stolz, dass ich um die Europameisterschaft boxen kann, und ich will die Erwartungen meines Trainers und Managers sowie der Boxfans nicht enttäuschen. Das ist meine große Chance“, erklärte Krasniqi.

Auf dem Programm der „DBI Fight Night“ werden mindestens fünf weitere internationale Profikämpfe stehen. Dabei werden sich auch weitere tschechische Boxer im Ring präsentieren. Die Einzelheiten der Kämpfe werden in Kürze bekannt gegeben. Die Weltmeisterschaft zwischen Herausforderer Lukas Konecny und Titelverteidiger Serhiy Dzinziruk wird aus der Rondo Arena in Brno live ab 22.30 Uhr vom tschechischen TV-Sender NOVA. Der deutsche Fernsehsender SPORT1 überträgt ab 21.00 Uhr live.

zurückIngo Barrabas, 10.09.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0219