ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Balzsay neuer WBA WM im Super-Mittelgewicht

Punktsieg nach 12 Runden gegen Kashtanov

Karoly Balzsay (Foto: Marianne Müller)Karoly Balzsay (Foto: Marianne Müller)

Toller Erfolg für Super-Mittelgewichtler Karoly Balzsay. Der Ungar, der bereits zwischen Januar und August 2009 Champion der WBO gewesen war, gewann am vergangenen Freitag im ukrainischen Donezk beim Duell um die vakante WBA Weltmeisterschaft gegen Co-Herausforderer Stanyslav Kashtanov (28-1 (15)) nach Punkten. Balzsay besann sich auf seine boxerischen Fähigkeiten und beschäftigte mit vielen Aktionen den Lokalmatadoren. Der kam zwar ein ums andere Mal mit harten Körpertreffern zum Erfolg, insgesamt hatte der von Michael Timm trainierte 32-Jährige aber die höhere Trefferquote. Insbesondere in den letzten Runden hatte der Universum Boxer deutliche Vorteile. Am Ende der zwölf Runden viel das Urteil einstimmig aus: 115:114, 115:113, 116:111 werteten die drei Punktrichter.

„Ich bin überglücklich! Ich habe nach den Niederlagen gegen Stieglitz und Gutknecht nicht aufgegeben und hart dafür gearbeitet, um noch einmal anzugreifen. Und jetzt halte jetzt den Gürtel in den Händen. Das bedeutet mir unglaublich viel und ich danke allen für die Unterstützung! Das war kein einfacher Kampf hier in der Donetsk. Aber ich habe es geschafft. Vor allem in den letzten Runden habe ich noch einmal alles gegeben. Ich bin wieder Weltmeister!“ sagte Balzsay. „Es war ein sehr knapper Kampf, Karoly hat das sehr gut gemacht“, sagte Dietmar Poszwa, Mitglied der Universum-Geschäftsleitung, der den Fight am Ring verfolgt hatte. Mit dem Erfolg baute Balszay seine Bilanz auf 24-2 (17) aus, während Kashtanov seine erste Niederlage hinnehmen musste.

zurückIngo Barrabas, 28.08.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0145