ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Gamboa boxt gegen Ponce De Leon

Am 10. September in Atlantic City

Yuriorkis Gamboa (Foto: Rick Pineda)Yuriorkis Gamboa (Foto: Rick Pineda)

Es wird stürmisch an der amerikanischen Ostküste. Yuriorkis „El Ciclon“ Gamboa wirbelt am 10. September durch die legendäre Boardwalk-Hall in Atlantic City. An gleicher Stelle hatte Gamboa zuletzt am 26. März den mexikanischen Superfedergewichts-Weltmeister Jorge Solis durch TKO in der vierten Runde weggefegt. Jetzt steht wieder ein Mexikaner als Gegner des kubanischen ARENA-Stars bereit: Daniel Ponce de Leon (30), der in Ciudad Cuauhtemoc geboren wurde und mittlerweile in Kalifornien lebt und trainiert, war von Oktober 2005 bis Juni 2008 Weltmeister im Super Bantamgewicht. Seitdem steigt er wie Gamboa als Federgewichtler in den Ring und konnte sieben von acht Kämpfen gewinnen. Insgesamt kann Ponce de Leon einen beeindruckenden Kampfrekord von 41 Siegen in 44 Kämpfen vorweisen, 34 mal siegte er durch K.o..

„Daniel Ponce de Leon ist als K.o.-Schläger bekannt“, warnt Promoter Ahmet Öner. „Gamboa wird also auf der Hut sein müssen. Er darf sich von diesem Mann keine zu harten Treffer einfangen. Aber ich gehe davon aus, dass Gamboa wieder mal unter Beweis stellen wird, dass er einer der besten Boxer der Welt ist. Yuri ist für diese großen Kämpfe gemacht, und ich bin mir sicher, dass er sich mit einem spektakulären Sieg über Ponce de Leon für noch größere Aufgaben bewerben will.“ Langfristig streben der Promoter und sein Superstar einen Mega-Fight gegen den philippinischen Pound-for-Pound-Champion Manny Pacquiao an. Um dieses Unterfangen nicht zu gefährden, muss natürlich ein Sieg gegen Ponce de Leon her.

„Ich freue mich auf die Herausforderung“, so Gamboa. „Ich freue mich auch, wieder in Atlantic City in den Ring zu steigen. Bei meinem letzten Kampf wurde ich hier sehr gut empfangen. Daniel Ponce de Leon ist ein sehr starker und sehr erfahrener Mann, den ich mit Sicherheit nicht unterschätzen werde. Nach Jorge Solis und Orlando Salido ist er außerdem der dritte mexikanische Weltmeister in Serie, gegen den ich antrete. Mexikaner sind exzellente Boxer und außerdem echte Kämpfer. Ich hoffe, dass ich meine Serie gegen die Mexikaner fortsetzen kann.“

zurückIngo Barrabas, 22.07.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0217