ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

King Arthur gegen Mahir Oral

Abraham boxt in der Max-Schmeling-Halle

Abraham in Siegerpose (Foto: Marianne Müller)Abraham in Siegerpose (Foto: Marianne Müller)

Der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht Arthur Abraham wird seine zehnte Titelverteidigung am 27. Juni bestreiten. In der Berliner Max-Schmeling-Halle steigt er dann gegen den 29-jährigen Mahir Oral, der bisher 25 Siege und zwei Unentschieden in 28 Profifights erkämpfte, in den Ring.

Der IBF-Champion, der in der Hauptstadt trainiert und lebt, ist froh über das Heimspiel. "Ich freue mich sehr, dass ich wieder in Berlin boxen kann", so Abraham, der in 29 Profikämpfen ungeschlagen blieb. "Und an die Max-Schmeling-Halle habe ich ja ohnehin die besten Erinnerungen!"

Damit meint der Schützling von Trainer Ulli Wegner sicherlich in erster Linie seinen Auftritt vom 18. August 2007. Damals bescherte ihm an gleicher Stätte ein brutaler linker Haken zum Kopf einen vorzeitigen Sieg in der elften Runde gegen den von Fritz Sdunek gecoachten Khoren Gevor.

Mit Mahir Oral wartet jetzt wieder ein starker Herausforderer auf Abraham. Denn der Schützling von Trainer Hans-Jürgen Witte wird im Moment bei allen führenden Boxweltverbänden in den Top-15 geführt. In der WBC-Rangliste belegt der in Hamburg lebende Mittelgewichtler sogar Platz drei.

zurückFrank Bleydorn, 28.05.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0374