ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Universum zieht in ein neues Trainingsgym

Neues Konzept soll im August vorgestellt werden

Der Hamburger Profiboxstall Universum will mit neuen Partnern den Weg in die Zukunft gehen. Auf einer Pressekonferenz wurde Dima-Geschäftsführer Waldemar Kluch als künftiges Mitglied der Universum-Geschäftsleitung vorgestellt. Kluch repräsentiert eine milliardenschwere Investorengruppe, die Universum den finanziellen Spielraum verschaffen will, wieder als Global Player aufzutreten. Dies teilte das Unternehmen auf ihrer Webseite mit.

"Wir werden im August die neue Investorengruppe und unser detailliertes Konzept vorstellen. Wichtig war uns, dass Universum in Hamburg bleibt. Uns stehen in Zukunft wieder alle Türen offen. Unser gemeinsames Ziel ist es, in jeder Gewichtsklasse einen Weltmeister zu haben", sagte Kluch. "Dank der Investoren, die Verbindungen in den internationalen TV-Markt haben, ist Universum in der Lage, weltweit jeden Kampf zu ersteigern, den wir haben wollen", sagte Kohl. "Wir werden neue Boxer verpflichten und hochklassige Kämpfe anbieten."

Im Dima-Sportcenter, 1996 als Tenniszentrum auf einer Fläche von 14.500 Quadratmetern erbaut, wird derzeit das neue Trainingsgym errichtet. Dieses umfasst 2500 Quadratmeter und soll, sobald alle notwendigen Genehmigungen erteilt sind, auch als Veranstaltungshalle genutzt werden. Die Einweihung ist für den 20. August geplant, Kampfpaarungen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. "Das Dima-Sportcenter bietet unseren Boxern allen erdenklichen Komfort, weltweit gibt es nichts Besseres", sagte Kohl. Zu Ende Juni hatte Universum das alte Gym an der Walddörferstraße gekündigt. "Im alten Gym steckte sehr viel Herzblut, aber wir wollten etwas Neues machen und unseren Sportlern zeitgemäße Trainingsgelegenheiten bieten", sagte Kohl. Neben dem großen Gym stehen den derzeit 15 unter Vertrag stehenden Boxern noch ein 700 Quadratmeter großer Raum für Sparring unter Ausschluss der Öffentlichkeit, der großzügige Kraftbereich und die Saunalandschaft zur Verfügung.

zurückIngo Barrabas, 30.06.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0249