ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Universum zieht in ein neues Trainingsgym

Neues Konzept soll im August vorgestellt werden

Der Hamburger Profiboxstall Universum will mit neuen Partnern den Weg in die Zukunft gehen. Auf einer Pressekonferenz wurde Dima-Geschäftsführer Waldemar Kluch als künftiges Mitglied der Universum-Geschäftsleitung vorgestellt. Kluch repräsentiert eine milliardenschwere Investorengruppe, die Universum den finanziellen Spielraum verschaffen will, wieder als Global Player aufzutreten. Dies teilte das Unternehmen auf ihrer Webseite mit.

"Wir werden im August die neue Investorengruppe und unser detailliertes Konzept vorstellen. Wichtig war uns, dass Universum in Hamburg bleibt. Uns stehen in Zukunft wieder alle Türen offen. Unser gemeinsames Ziel ist es, in jeder Gewichtsklasse einen Weltmeister zu haben", sagte Kluch. "Dank der Investoren, die Verbindungen in den internationalen TV-Markt haben, ist Universum in der Lage, weltweit jeden Kampf zu ersteigern, den wir haben wollen", sagte Kohl. "Wir werden neue Boxer verpflichten und hochklassige Kämpfe anbieten."

Im Dima-Sportcenter, 1996 als Tenniszentrum auf einer Fläche von 14.500 Quadratmetern erbaut, wird derzeit das neue Trainingsgym errichtet. Dieses umfasst 2500 Quadratmeter und soll, sobald alle notwendigen Genehmigungen erteilt sind, auch als Veranstaltungshalle genutzt werden. Die Einweihung ist für den 20. August geplant, Kampfpaarungen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. "Das Dima-Sportcenter bietet unseren Boxern allen erdenklichen Komfort, weltweit gibt es nichts Besseres", sagte Kohl. Zu Ende Juni hatte Universum das alte Gym an der Walddörferstraße gekündigt. "Im alten Gym steckte sehr viel Herzblut, aber wir wollten etwas Neues machen und unseren Sportlern zeitgemäße Trainingsgelegenheiten bieten", sagte Kohl. Neben dem großen Gym stehen den derzeit 15 unter Vertrag stehenden Boxern noch ein 700 Quadratmeter großer Raum für Sparring unter Ausschluss der Öffentlichkeit, der großzügige Kraftbereich und die Saunalandschaft zur Verfügung.

zurückIngo Barrabas, 30.06.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0275