ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Firat Arslan boxt Lubos Suda

Am 15. Juli in Göppingen

Firat Arslan (Foto: Marianne Müller)Firat Arslan (Foto: Marianne Müller)

Gut ein Jahr nach seinem verlorenen Interim WM Kampf gegen Steve Herelius will es Firat Arslan noch einmal wissen. Am 15. Juli trifft der Cruisergewichtler in der EWS Arena in Göppingen in einem Intercontinental-Titelkampf auf Lubos Suda. Dies teilte ARENA Box-Promotion heute in einer Presseerklärung mit. Suda ist einer von nur fünf Boxern, denen sich Firat in seiner langen Karriere schon einmal geschlagen geben musste. Im Dezember 2003 unterlag Arslan dem starken Tschechen in Prag über 12 Runden nach Punkten.„Ich weiß aus eigener bitterer Erfahrung, dass ich gegen Suda mein Bestes geben und zeigen muss“, sagt Arslan. „Er gehört zu den besten Cruisergewichtlern der Welt. Der Kampf birgt zwar ein großes Risiko, aber dafür auch die Möglichkeit, mich sofort wieder für einen WM-Kampf zu empfehlen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich habe Respekt vor Suda aber mit Sicherheit keine Angst. Ich weiß, was ich kann. Und mit der Unterstützung meiner großartigen Fans werde ich diesen harten Brocken schon aus dem Weg räumen.“ Das „Heimspiel“ von Firat Arslan wird mit Sicherheit ein Highlight des Abends werden, aber Promoter Ahmet Öner hat für die ARENA-Veranstaltung in Göppingen noch weitere Kracher geplant. „Wir werden einen großartigen Kampfabend mit vielen tollen Fights auf die Beine stellen“, verspricht Öner. „Ich will noch nicht zu viel verraten, aber neben dem Hauptkampf von Firat wird es noch mindestens drei weitere internationale Titelkämpfe geben, darunter eine Frauen-Weltmeisterschaft sowie der erste Titelkampf unserer Schwergewichts-Hoffnung Erkan Teper. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung in der sehr stimmungsvollen EWS-Arena.“ ARENAs TV-Partner Eurosport wird den Kampfabend am 15. Juli zwischen 21:00 und 23:00 Uhr live aus Göppingen übertragen.

zurückIngo Barrabas, 07.06.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0187