ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Wahl BDB Vorstand: Pütz, Facklam und Zielke

Auf der Generalversammlung in Kaltenkirchen

Nachdem die letzten beiden BDB-Wahlen von einem Gericht für ungültig erklärt worden waren, fand am vergangenen Samstag in Kaltenkirchen im Rahmen der jährlichen BDB Generalversammlung die dritte Wahl statt. Dabei konnte Thomas Pütz alle 125 Stimmen der Anwesenden auf sich vereinen und wurde somit für vier Jahre als Präsident gewählt. Ebenso einstimmig wurde Michael Facklam als Vizepräsident Verwaltung gewählt. Axel Zielke wurde neuer Vizepräsident Sport, er gewann die Kampfabstimmung gegen den bisherigen Amtsinhaber Artur Ellensohn. Außerdem wurde bei der Generalversammlung vereinbart, die Stimmrechtsübertragung auf maximal zehn Stimmen zu begrenzen.

zurückIngo Barrabas, 29.05.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0161