ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Khan verteidigt WBA WM im Halb-Weltergewicht

Technischer Punktsieg gegen McCloskey

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotion)Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotion)

Amir Khan (25-1 (17)) hat seine Weltmeisterschaft im Halb-Weltergewicht nach Version WBA erfolgreich verteidigt. Der Lokalmatador besiegte in der M.E.N. Arena in Manchester / England seinen Herausforderer Paul McCloskey (22-1 (12)) nach sechs Runden durch einen Technischen Punktsieg. Der Ex-Europameister versuchte zwar das Gefecht offen zu gestalten, doch Khan war der schnellere und aktivere der beiden Boxer. Er hatte das Geschehen im Griff. In der sechsten Runde wurde das Gefecht nach einem schweren Cut über dem linken Auge von McCloskey – verursacht durch einen versehentlichen Zusammenprall der Köpfe – abgebrochen und ausgewertet. Alle Punktrichter sahen Khan mit 60-54 vorne. Daher wollte der alte und neue Titelträger auch von einem Rückkampf nichts wissen. „Ich habe jede Runde gewonnen, McCloskey ist nicht meine Liga“, kommentierte Khan die Rufe der McCloskey Ecke nach einem Rematch. Der Superstar peilt dagegen einen Vereinigungskampf gegen WBC/WBO Titelträger Timothy Bradley im Juli an.

zurückIngo Barrabas, 17.04.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0626