ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Sylvester Vorbereitung geht in heiße Phase

Vor dem Duell am 07. Mai gegen Geale

Sebastian Sylvester (Foto: Sauerland Event)Sebastian Sylvester (Foto: Sauerland Event)

Am 7. Mai wird es im Jahnsportforum Neubrandenburg für Sebastian Sylvester (34-3-1, 16 K.o.´s) ernst. Dann trifft der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht auf den Australier Daniel Geale (24-1, 15 K.o.´s). Die Vorbereitung auf die WM-Pflichtverteidigung läuft beim „Hurrikan“ längst auf Hochtouren. Nachdem sich der 30-jährige IBF-Champion zuletzt in Berlin vorbereitet hatte, reiste er jetzt ins Trainingslager nach Güstrow. In der Barlachstadt will sich der Titelverteidiger den letzten Feinschliff für seinen Kampf holen. „Hier beginnt auch die Sparringsphase“, berichtet Coach Karsten Röwer. „Bisher liegen wir bei der Vorbereitung im Soll. Sebastian stieg zwar verhältnismäßig spät ins Boxtraining ein, doch er hat die meisten Defizite inzwischen aufgeholt. Jetzt bin ich gespannt, wie er sich in den nächsten Wochen im Sparring schlägt.“

Röwer verrät: „Daniel Geale ist jemand, der viel aus der Bewegung heraus boxt und ein hohes Tempo geht. Er geht überfallartig in den Mann hinein und dann wieder raus. Dabei zeigt er eine große Aktionsdichte. Wir haben einen Sparringspartner, der diesem Stil wirklich äußerst nahe kommt. Auf der anderen Seite arbeiten wir natürlich auch daran, dass sich der Gegner nach uns richtet.“ Der Herausforderer wird ebenfalls in Top-Form nach Deutschland reisen. „Nach meinem Sieg gegen Roman Karmazin wusste ich, es ist nur eine Frage der Zeit, wann der WM-Kampf stattfindet. Deshalb stand ich permanent im Training. Ich habe bemerkt, dass meine Leistung weiter besser wird und ich eine großartige Entwicklung genommen habe. Ich bin in der Form meines Lebens“, so der IBF-Weltranglistenerste. Der 30-jährige Geale könnte mit einem Titelgewinn in Neubrandenburg australische Boxgeschichte schreiben. Bei einem Erfolg gegen Sylvester wäre er der erste Weltmeister seines Landes, der den WM-Gürtel eines bedeutenden Verbandes in Deutschland erobert. Das ist ein Ziel, an dem gleich eine Reihe seiner Landsleute - die populärsten Beispiele waren wohl Danny Green und Anthony Mundine - scheiterten.

zurückIngo Barrabas, 11.04.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0180