ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Klitschko stoppt Solis

K.o. Erfolg in der ersten Runde

Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Vitali Klitschko hat seine WBC Weltmeisterschaft erfolgreich gegen Pflichtherausforderer Odlanier Solis verteidigt. Der Champion beendete das Duell in der ausverkauften Kölner Lanxess-Arena noch in der ersten Runde. Dabei begann der kubanische Herausforderer couragiert. Mehrmals traf Solis zu Kopf und Körper. In einen Angriff des Herausforderers schlug Klitschko die Rechte zum Kopf, der unbesiegte Solis wurde an der Schläfe getroffen, ging zu Boden und wurde ausgezählt. Darüber hinaus hat sich Solis eine schwere Verletzung im Knie zugezogen und wurde noch in der Nacht im Krankenhaus untersucht. "Ich habe mir im Fallen weh getan" sagte Solis kurz nach dem Kampf im Fernseh-Interview. Von Pfiffen wurde das offizielle Urteil verkündet, K.o. Sieger Vitali Klitschko. Mit dem Erfolg baute der Titelverteidiger seine Bilanz auf 42-2 (39) aus. Solis kassierte seine erste Niederlage, sein Rekord steht nun bei 17-1 (12).

Auf der anschließenden Pressekonferenz geriet Solis Manager Ahmet Öner nach einer zornerfüllten Rede mit Klitschko Manager Bernd Bönte aneinander. Der hatte zum verbalen Gegenschlag ausgeholt und wurde daraufhin beleidigt. Der alte und neue Weltmeister sagte: „Es war ein harter Schlag, aber nicht hart genug für einen Blackout“, so der 39-Jährige. „Ich habe gesehen, dass Solis nicht aufstehen wollte. Ich war wütend, dachte er simuliert. Ich wünsche ihm gute Besserung – wenn er sich wirklich verletzt hat.“ Und kommentierte die weiteren Umstände wie folgt: „Ich möchte nicht Unterwäsche in der PK waschen.“

zurückIngo Barrabas, 20.03.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0368