ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Huck vs. Fragomeni

Erste Pressekonferenz in Halle Westfalen

Huck und Fragomeni (Foto: Frank Bleydorn)Huck und Fragomeni (Foto: Frank Bleydorn)

Im Gerry Weber Stadion feierte Marco Huck im August 2009 den größten Erfolg seiner jungen Karriere. Gegen den unermüdlich anstürmenden Argentinier Victor Emilio Ramirez sicherte sich der Schützling von Ulli Wegner nach zwölf packenden Runden die WBO-WM im Cruisergewicht. Am 2. April bekommt es Käpt´n Huck an gleicher Stelle mit dem Ex-Weltmeister Giacobbe Fragomeni zu tun. Heute trafen die beiden Kontrahenten in Halle (Westfalen) zum ersten Mal aufeinander und tauschten auf der Pressekonferenz sogleich Nettigkeiten aus. „Huck habe ich mir noch nie auf Video angeschaut“, sagte Fragomeni. „Das ist Sache meines Trainers. Er wird den Schlachtplan erstellen, ich werde ihn umsetzen.“ Huck zeigte sich davon wenig beeindruckt.

„Für dich geht im Ring das Licht trotzdem aus“, so der Champion. „Ich bin nicht umsonst Weltmeister und du Ex-Champion. Hier ist meine Heimat, hier bin ich groß geworden, da will ich meinen Fans einen packenden Kampf liefern. Du wirst dich auf dem Boden wiederfinden. Ich bin und ich bleibe Weltmeister.“ Während die beiden Widersacher uneins über den Kampfausgang am 2. April waren, herrschte in einem anderen Punkt Einigkeit. „Ich habe Dich gegen Zsolt Erdei angefeuert. Ich war enttäuscht, dass Du verloren hast, sonst hätten wir jetzt um beide Gürtel boxen können“, sagte Huck zu Fragomeni, der im November 2009 im Kampf um die WBC-WM äußerst knapp gegen den Ungarn verloren hatte. „Auch wir waren enttäuscht“, entgegnete Christian Cherchi, Fragomenis Manager, mit einem Lächeln. „Aber in Halle werden wir den Ring als Sieger verlassen.“ Wie Cherchi erwartet auch Ulli Wegner einen engen Kampf. „Das wird eine extrem schwierige Aufgabe für Marco“, sagte der Träger des Bundesverdienstkreuzes. „Fragomeni kommt genau wie Ramirez immer nach vorne gestürmt. Damals hat Marco eine taktische Meisterleistung vollbracht und sich genau an meine Vorgaben gehalten. Das muss dieses Mal genau so sein. Dann wird er auch Fragomeni besiegen.“

Beim Sauerland-Team freut man sich auf die Rückkehr nach Halle (Westfalen). Schon Henry Maske boxte einst im Gerry Weber Stadion. „Seit dem tollen Erfolg im August 2009, als Marco Weltmeister wurde, sind wir schon lange bestrebt, wieder in Halle zu veranstalten“, so Patricia Sattel , Event Managerin bei Sauerland Event. „Wir freuen uns, jetzt endlich einen Termin gefunden zu haben. Die Zusammenarbeit mit dem Team der Gerry Weber World ist hervorragend und auch die Stimmung im Stadion ist jedes Mal sensationell. Das wird ein weiterer spannender Boxabend.“

zurückIngo Barrabas, 16.02.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0270