ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Minto gegen Ex-Champion Seldon

Nächstes Heimspiel für den Schulz-Bezwinger

Der Amerikaner Brian Minto, der im November 2006 in Halle (Westfalen) mit seinem vorzeitigen Erfolg über Axel Schulz für eine echte Sensation gesorgt hatte, wird am 14. August gegen den früheren WBA-Weltmeister Bruce Seldon in den Ring steigen. Stattfinden wird der Fight um den WBA-Fedecentro Gürtel und den WBO-NABO-Interims-Titel im Pullman Park in Butler, US-Bundesstaat Pennsylvania.

In seiner Heimatstadt geht Minto als klarer Favorit ins Rennen. Schließlich gewann er zuletzt sechsmal in Folge und baute seine Profibilanz damit auf 33 Siege aus 35 Fights aus. Für den 34-Jährigen, der in der WBA- und WBO-Weltrangliste derzeit in den Top-15 geführt wird, geht es darum, sich mit einer überzeugenden Leistung für einen großen Zahltag in der Königsklasse zu empfehlen.

Sein Kontrahent Bruce Seldon war zwar bereits WBA-Weltmeister, doch der Amerikaner bestritt seine beiden erfolgreichen WM-Fights bereits im Jahr 1995 - also vor 14 Jahren. Die Bilanz des Berufsboxers aus Atlantic City ist mit 40 Siegen aus 47 Kämpfen noch immer beachtlich. Allerdings dürfte der inzwischen 42-Jährige seine Ambitionen, noch einmal Weltmeister zu werden, schon vor einiger Zeit begraben haben.

zurückFrank Bleydorn, 25.05.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0338