ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Bradley besiegt Alexander

Weitere Ergebnisse aus aller Welt

Der WBO WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)Der WBO WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Im Kampf der beiden unbesiegten Halb-Weltergewichts Champions zwischen Timothy Bradley (27-0 (11)) und Devon Alexander (21-1 (13)) hatte am vergangenen Samstag der WBO Weltmeister Bradley das bessere Ende für sich. Im Silverdome in Pontiac / USA musste die Titelvereinigung in der zehnten Runde nach einer Verletzung von Alexander - verursacht durch einem unabsichtlichen Kopfstoß - abgebrochen werden. Das Gefecht wurde den Regeln entsprechend ausgepunktet. Mit Wertungen von 97-93, 96-95 und 98-93 sicherte sich Bradley auch die WBC Krone und ist nun Doppelweltmeister im Halb-Weltergewicht nach Version WBC und WBO.
Im Rahmenprogramm gewann Schwergewichtler Bermane Stiverne (20-1-1 (19)) gegen den unbesiegten Kertson Manswell (20-1 (15)) durch TKO in der zweiten Runde.

Julio Cesar Chavez Jr. (42-0-1 (30)) hat seinen WBC Silver Gürtel im Mittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der unbesiegte Titelträger gewann vor über 12 000 Zuschauern im Estadio Banorte in Culiacan / Mexiko nach Punkten gegen Billy Lyell (22-9 (4)). Der Lokalmatador bestimmte vom ersten Gong an das Geschehen, hatte mit schnellen Händen die deutlich besseren Aktionen. Am Ende siegte Chavez Jr. gegen den frühere WM Herausforderer Lyell mit Wertungen von 99-92, 96-94 und 98-92 und baute seine Bilanz auf 42-0-1 (30) aus.

Im südafrikanischen Carnival City verteidigte  Nkosinathi Joyi (21-0 (15)) seine IBF Weltmeisterschaft im Mini-Fliegengewicht mit einem No Contest gegen Katsunari Takayama (24-4 (10)). Der japanische Herausforderer zog sich im dritten Durchgang nach einem unabsichtlichen Kopfstoß eine blutende Wunde am Kopf zu. Ringrichter Deon Dwarte brach das Gefecht nach Rücksprache mit dem Ringarzt ab. Den IBF Regeln entsprechend wurde der Kampf als No Contest gewertet, der Lokalmatador bleibt damit weiter Weltmeister.
Im Rahmenprogramm gab es einen IBF Titel-Eliminator im Super-Federgewicht. Dabei unterlag der frühere Weltmeister Cassius Baloyi (37-6 (19)) über zwölf Runden seinem argentinischen Gegner Argenis Mendez (17-1 (9)), der nach diesem tollen Erfolg wohl demnächst gegen IBF Champion Mzonke Fana in den Ring steigen darf.

zurückIngo Barrabas, 30.01.2011

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0368