ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Huck schenkt Lebedev WM Gürtel

Vor dem Duell am 18. Dezember

Marco Huck (Foto: SE)Marco Huck (Foto: SE)

Noch bevor die offizielle Pressekonferenz vor der WBO-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht eröffnet war, hatte Marco Huck schon das Wort ergriffen. Er überreichte Herausforderer Denis Lebedev einen kleinen Plastikgürtel. „Weihnachten ist die Zeit der Geschenke. Und Du sollst ja nicht mit leeren Händen nach Hause fahren“, erklärte Huck dem sichtlich überraschten Weltranglisten-Ersten. „Der richtige Gürtel gehört mir. Den bekommst Du auf gar keinen Fall.“ In drei Tagen stehen sich Huck und Lebedev im Ring gegenüber. Die ARD überträgt ab 22.15 Uhr live. Schon jetzt ist die Anspannung deutlich spürbar. „Bei mir kribbelt es bereits. Normalerweise werde ich erst einen Tag vor dem Kampf nervös“, sagte Hall-of-Fame-Promoter Wilfried Sauerland. „Wir wissen um Lebedevs Qualitäten. Das wird ein Duell auf Biegen und Brechen. Aber ich bin mir sicher, dass Marco auch diese schwere Aufgabe meistern wird.“ Mit einer makellosen Bilanz von 21 Siegen in 21 Kämpfen (16 K.o.´s) ist Lebedev in die Hauptstadt gereist. Nicht wenige sehen ihn gegen Huck (30-1, 23 K.o.´s) in der Favoritenrolle. Nachdem der 31-jährige Russe bereits gestern das offizielle Pressetraining mit Minimalaufwand absolviert hatte, gab er sich auch heute wortkarg. „Ich bin kein großer Redner. Es ist mir nicht gegeben, große Reden zu schwingen. Ich werde meine Kraft im Ring unter Beweis stellen“, war alles, was er zu sagen hatte. Und Trainer Valery Belov fügte hinzu: „Wir haben vor nichts und niemandem Angst und freuen uns auf eine große sportliche Herausforderung.“ Auch Ulli Wegner weiß, wie groß diese Herausforderung ist. „Lebedev ist ein ganz starker Mann. Aber Marco ist in seiner Per sönlichkeit weiter gereift. Ich muss sein Temperament zwar manchmal im Training zügeln, doch das ist in Ordnung.“ Und mit einem Schmunzeln fügte er hinzu: „Wenn ich nur einfach zu führende Sportler hätte, würde ich zehn Jahre jünger aussehen. Marco ist hervorragend vorbereitet. Wenn er unsere Taktik umsetzt, wird er den Ring als Sieger verlassen.“

zurückIngo Barrabas, 15.12.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0226