ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Lukas Konecny verteigt Europameisterschaft

Punktsieg nach 12 Runden gegen Petrosyan

Lukas Konecny (Foto: SES)Lukas Konecny (Foto: SES)

Lukas Konecny hat seinen EM-Titel im Halb-Mittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der Boxer von Ulf Steinforth besiegte beim SES Kampftag am vergangenen Samstag in Prag seinen Herausforderer Hamlet Petrosyan (29-7 (10)) einstimmig nach Punkten. Vom ersten Gong an beherrschte der Lokalmatador das Geschehen, schlug eine Vielzahl von Schlägen ab. Immer wieder kam er zu Treffern, doch etliche Hiebe verfehlten auch ihr Ziel. Der Titelverteidiger hielt den Druck aufrecht, ließ Petrosyan nicht zur Entfaltung kommen. Am Ende der zwölf Runden gab es ein klares Votum: 119-109, 119-109 und 118-100 lauteten die Wertungen der drei Punktrichter. Mit dem überzeugenden Sieg dürfte sich Konecny weiter auf WM-Kurs befinden. Seinen Rekord baute der  Steinforth Schützling auf 46-3 (22)) aus.

Im Rahmenprogramm verlor der Mittelgewichts-Weltmeister der WBF, Kreshnik Qato (24-7 (4)), seinen Gürtel an seinen Herausforderer Karama Nyilawila (13-7-2 (6)). Im zweiten Mittelgewichtskampf büßte Hamid Rahimi zwar keinen Meisterschafts-Titel ein, wohl aber seine weiße Weste. Rahimi (16-1 (6)) verlor gegen Attila Kiss (10-58-3 (1)) nach Punkten. Ondrej Pala (28-2 (19)) gewann im Schwergewicht gegen Ergin Solmaz (4-24-3 (3)) durch TKO in der dritten Runde. In weiteren Kämpfen siegten Haxhi Krasnqi und Ludovit Plachetka

zurückIngo Barrabas, 04.12.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0249