ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Lukas Konecny neuer Europameister

TKO Erfolg über Matthew Hall

Lukas Konecny (Foto: SES)Lukas Konecny (Foto: SES)

Lukas Konecny ist neuer Europameister im Halb-Mittelgewicht. Der SES Boxer kam am vergangenen Samstag in Birmingham im Duell um den vakanten Titel zu einem vorzeitigen Erfolg über Co-Herausforderer Matthew Hall (23-3 (16)). „Ich habe über 200 Amateurkämpfe hinter mir und die größere Profi-Erfahrung. Das ist mein Pfund“, so Lukas Konecny vor dem Duell. Das „Pfund“, das zur Entscheidung beitrug, waren aber auch die Körpertreffer von Konecny. Hall konnte das Geschehen in den Anfangsrunden ausgeglichen gestalten, doch im Verlaufe des Gefechts schaffte es Konecny seinen Stil durchzusetzen. Immer wieder bearbeitete der Schützling von Trainer Dirk Dzemski die Körperpartie seines Kontrahenten und entschied in der sechsten Runde das Duell schließlich für sich. Damit baute er seine Bilanz auf 45-3 (22) aus und dürfte wohl einen WM Kampf im Visier haben. Es wäre seine zweite WM Chance, seinen ersten Titelfight verlor Konecny vor zwei Jahren umstritten gegen Sergej Dzinziruk.

zurückIngo Barrabas, 18.09.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0259