ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Wladimir Klitschko stoppt Samuel Peter

TKO Erfolg in der zehnten Runde

Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Wladimir Klitschko hat seine Weltmeistertitel im Schwergewicht nach Version IBF, WBO und IBO erfolgreich verteidigt. Der 34-jährige Champion besiegte am vergangenen Samstag Samuel Peter durch K.o. in der zehnten Runde. Vor rund 40.000 Zuschauern im Frankfurter Fußballstadion bestimmte Klitschko den Kampf mit seiner linken Führhand und spielte seine überlegene Reichweite aus. Peter fand einfach kein Mittel dagegen und stand nach harten Treffern Klitschkos bereits in der zweiten Runde am Rande einer Niederlage. Danach erholte sich der Herausforderer zwar, gefährden konnte er den Weltmeister aber nicht. In Runde zehn machte Klitschko richtig ernst und Peter war nach 1:22 Minuten geschlagen.

Es war der zweite Fight der beiden Schwergewichtler. Vor fünf Jahren musste Wladimir Klitschko dreimal zu Boden, stand am Rande einer Niederlage, gewann am Ende aber nach Punkten. Dieses Mal benötigte er keine Punktrichter.

"Wir haben früh gesehen, dass unsere Taktik aufgeht und er nicht durchkommt. Ich wollte schon früher Schluss machen, aber Samuel Peter hat sehr viel eingesteckt", zollte Klitschko nach dem Sieg seinem Gegner Tribut. "Heute Nacht wird nicht geschlafen, mit so einem tollen Publikum wird jetzt weiter gefeiert,“ meinte der alte und neue Weltmeister. Der Ukrainer bestritt seinen achtzehnten WM-Kampf und baute seine Bilanz auf 55-3 (49) aus. Der 30 Jahre alte Peter, der von 2006 bis 2008 WBC-Weltmeister war, bevor er nach einer enttäuschenden Leistung von Vitali Klitschko entthront wurde, hat nun einen Rekord von 34-4 (27).

Im Rahmenprogramm siegten Jonathon Banks, Gabor Veto, Domonique Dolton und Ali Ahroui.

zurückIngo Barrabas, 12.09.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0275