ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Gamboa neuer ist IBF WBA Weltmeister

Punktsieg nach 12 Runden gegen Salido

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Yuriorkis Gamboa ist neuer IBF/WBA Weltmeister im Federgewicht. In einem Titelvereinigungskampf besiegte der WBA Champion Orlando Salido (34-11-2 (22)) einstimmig nach Punkten. Im Palm Hotel und Casino von Las Vegas bestimmte der Arena Boxer über weite Strecken das Geschehen, hatte aber auch kritische Phasen zu überstehen. So gelang dem erfahrenen Gegner in der achten Runde ein Knockdown, doch Salido war dann selbst in Runde zehn angeschlagen. Im letzten Durchgang erzielte Gamboa zwei Niederschläge, wurde aber mit zwei Punkten Abzug bestraft, weil er nachschlug. Am Ende gab es einen einstimmigen Punktsieg für Gamboa. Die Wertungen lauteten: 116-109, 114-109 und 115-109. Der frischgebackene Doppel-Weltmeister bleibt mit dem Erfolg weiter unbesiegt, Gamboa hat nun eine Bilanz von 19-0 (15).

Kurios: Im Falle eines Sieges von Salido wäre der IBF Titel vakant geworden. Dem IBF Champion war kurz vor dem Fight sein Gürtel abgenommen worden, weil er beim Nachwiegen zu schwer war. Beim offiziellen Wiegen am Freitagnachmittag brachte der 29-Jährige zwar genau wie „El Ciclon“ Gamboa exakt die erforderlichen 126 amerikanischen Pfund (57,153 kg). Nach dem Regelwerk des Weltverbands IBF, dessen Weltmeister Salido seit Mai 2010 ist, werden die Boxer am Morgen des Kampftages noch ein zweites Mal gewogen und dürfen dann nur maximal 10 Pfund über dem Gewichtslimit liegen. Mit dieser Regelung will der Verband verhindern, dass die Kämpfer durch zu schnelle Gewichtszunahme ihre Gesundheit gefährden und mit deutlich überhöhtem Kampfgewicht in den Ring steigen. Während WBA-Weltmeister Yuriorkis Gamboa auch am Kampftag im erforderlichen Limit lag, erschien Salido am Samstagmorgen (8:00 Uhr in Las Vegas) mit 138 Pfund und damit genau zwei Pfund zu viel auf der Waage.

zurückIngo Barrabas, 12.09.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0427