ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Skelton kann noch gewinnen

Vorzeitiger Erfolg gegen Swaby

Matt Skelton (Foto: f.b.)Matt Skelton (Foto: f.b.)

Matt Skelton kehrt in die Erfolgsspur zurück! Nachdem es für den früheren Europameister im Schwergewicht und ehemaligen WM-Herausforderer zuletzt alles andere als gut lief und er drei Niederlagen in Folge - zuletzt im Januar in Neubrandenburg gegen den Bulgaren Kubrat Pulev - kassiert hatte, gelang ihm am Freitag endlich wieder ein Sieg.

In der York Hall in Bethnal Green, im East End von London, setzte sich Skelton gegen Lee Swaby mit einem technischen K.o.-Sieg nach einer Minute der fünften Runde durch. Damit verbuchte der 43-jährige Berufsboxer aus Bedford den 23. Erfolg im 28. Fight für sich.

Swaby, der einst den heutigen Cruisergewichts-Europameister Enzo Maccarinell (Wales) bezwungen hatte und auch schon gegen den amtierenden WBO-Weltmeister Marco Huck im Ring stand und verlor, kassierte in den ersten drei Runden zahlreiche Treffer. Im fünften Durchgang musste der 34-Jährige nach einer Rechten zu Boden und signalisierte die Aufgabe.

Im Hauptkampf des Abends standen sich Lenny Daws und Steve Williams gegenüber. Dabei ging es um die Britische Meisterschaft im Halbweltergewicht. Der 31-jährige Daws kam in dem auf zwölf Runden angesetzten Fight zu einem technischen K.o.-Sieg. Zum elften Durchgang erhob sich Williams nicht mehr aus seiner Ecke.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 11.07.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0241