ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Sturm einigt sich mit Universum

Vergleich soll vorherige Zusammenarbeit beenden

Mittelgewichtler Felix Sturm (Foto: Marianne Müller)Mittelgewichtler Felix Sturm (Foto: Marianne Müller)

Seit einem Jahr stand Mittelgewichtler Felix Sturm nicht mehr im Ring. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass sich der WBA-Super-Champion im September wieder im Seilgeviert präsentieren wird, steigt. Denn der Rechtsstreit mit seinem langjährigen Promoter Universum Box-Promotion ist beigelegt. Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, einigten sich beide Parteien am Dienstag auf einen Vergleich.

Damit der Vertrag aufgelöst wird, soll der Boxprofi eine Abfindung an seinen früheren Promoter aus Hamburg zahlen. Experten vermuten, die Summe könnte bei 950.000 Euro liegen. Allerdings wurde über die Höhe Stillschweigen vereinbart. Der in Leverkusen lebende Sturm hatte seinen Vertrag im August letzten Jahres fristlos gekündigt. Daraufhin pochte sein vorheriger Promoter auf die Einhaltung einer bis 2012 datierten Option. Sturm plant, zukünftig in Eigenregie zu boxen.

zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 06.07.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0437