ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Chagaev schlägt Meehan in WBA Eliminator

Universm Event in Rostock

Ruslan Chagaev (Foto: Marianne Müller)Ruslan Chagaev (Foto: Marianne Müller)

Beim Universum Kampftag in der Rostocker Stadthalle besiegte Ruslan Chagaev (26-1-1 (17)) vor 3700 Zuschauern am vergangenen Samstag Kali Meehan (35-4 (29)) einstimmig nach Punkten. Nach seiner Niederlage gegen Wladimir Klitschko im vergangenen Jahr meldete er sich nun wieder in der Weltspitze zurück, richtig überzeugen konnte der Universum Boxer gegen seinen 40jährigen Kontrahenten aber nicht. Nach einem verhaltenen Beginn setzte der Schützling von Magomed Schaburow im zweiten Durchgang erste Treffer. Mit seiner linken Schlaghand kam der 31jährige ein ums andere Mal zum Kopf von Meehan durch, die Schläge hinterließen aber keine sichtbare Wirkung. Meehan, mit klaren Reichweitenvorteilen ausgestattet, versuchte fast nur mit seiner Rechten zum Erfolg zu kommen, mit dieser Taktik überließ der Australier seinem Kontrahenten fast völlig die Kontrolle. Chagaev erhöhte im Verlaufe des Gefechts das Tempo, drängte Meehan immer wieder in die Seile und traf mit Haken zum Kopf. Im siebten Durchgang kam Meehan mit einer harten Rechten zum Kopf durch, doch davon ließ sich Chagaev nicht aus dem Konzept bringen. Er arbeitete weiter, setzte auch immer wieder Treffer zur Leber. Im letzten Durchgang setzte Meehan alles auf eine Karte, versuchte den K.o. Schlag zu landen, ihm fehlte allerdings die Kraft für zwingende Aktionen. Am Ende werteten die Punktrichter 118:110,117:111 und 117:112 für den Universum Boxer. Mit dem Erfolg über den Schützling von Don King ist Chagaev damit Herausforderer des WBA-Schwergewichtsweltmeisters David Haye. Wann der Usbeke seine Chance gegen den britischen Knockouter bekommt, steht allerding noch nicht fest. Nach dem Kampf wurde er gefragt, wann er denn am liebsten gegen David Haye boxen würde. "Sofort", sagte Chagaev ins Mikrofon, wohl wissend, dass ihm und seinem Team noch viel Arbeit bevorstehen dürfte.

Im zweiten Hauptkampf verteidigte Vitali Tajbert (20-1 (6)) seine WBC Weltmeisterschaft im Super-Federgewicht erfolgreich. Der Stuttgarter Universum Boxer kam gegen seinen Herausforderer Hector Velazquez (51-15-2 (35)) zu einem einstimmigen Technischen Punktsieg nach neun Runden. In der zweiten Runde zog sich der Titelverteidiger durch einen unabsichtlichen Kopfstoß eine Cut Verletzung zu. Da die Blutung nicht zu stillen war, stoppte der Ringarzt den Kampf in der neunten Runde. Zu diesem Zeitpunkt sahen die Punktrichter Tajbert mit 88:83, 87:83 und 88:82 vorne.

Im dritten Titelkampf des Abends besiegte Aleksy Kuziemski (19-1 (4)) seinen Co-Herausforderer Igor Michalkin (11-1 (7)) einstimmig über zehn Runden nach Punkten und sicherte sich die vakante Internationale Deutsche Meisterschaft im Halbschwergewicht.

Im Rahmenprogramm gewann der Darmstädter Jack Culcay im Super-Weltergewicht gegen Isak Tavares bereits in der ersten Runde durch Knockout. Die Ecke des Gastboxers warf nach mehreren Wirkungstreffern das Handtuch. Mit dem Sieg baute Culcey seine Erfolgsbilanz auf 4-0 (3) aus. Im Schwergewicht besiegte Markus Tomala (7-2 (3)) seinen Stallkollegen Sebastian Köber (19-2 (13)) über sechs Runden einstimmig nach Punkten. In weiteren Kämpfen kamen Siarhei Liakhovich und Pal Bedak zu Erfolgen.



zurückIngo Barrabas, 23.05.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0369