ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Braekhus gewinnt dritten WM Titel

Sauerland Kampftag in Dänemark

Cecilia Braekhus (Foto: Sauerland Event)Cecilia Braekhus (Foto: Sauerland Event)

Die in Berlin trainierende Weltergewichtlerin Cecilia Braekhus eroberte am Samstagabend im Kongresszentrum Herning / Dänemark nach der WBC- und WBA-WM auch noch den zuvor vakanten Titel der WBO und ist damit Weltergewichts-Weltmeisterin bei drei bedeutenden Boxweltverbänden. Die „First Lady“ aus dem Sauerland-Team setzte sich gegen Victoria Cisneros (5-9-2 (1)) einstimmig nach Punkten durch.

Gegen die normalerweise offensiv eingestellte Konkurrentin startete Braekhus druckvoll und eroberte zur Überraschung vieler Boxexperten schnell die Ringmitte. Noch im ersten Durchgang kam sie mit zwei harten rechten Händen zum Kopf durch. Auch in der Folge verbuchte die Weltmeisterin die besseren  Schlagkombinationen für sich. Im fünften Durchgang kassierte die Amerikanerin Cisneros weitere linke Haken und rechte Geraden zum Kopf. doch die mit viel Herz agierende Konkurrentin aus den Vereinigten Staaten steckte nicht auf. Im siebten Durchgang versuchte die 25-Jährige, ihrer norwegischen Gegnerin stärker Paroli zu bieten. Doch Cisneros versuchte vergeblich, sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Cecilia Braekhus konterte geschickt und riss dann das Geschehen wieder an sich. Am Ende fiel ihr 14. Sieg im 14. Profifight deutlich aus. Die Punktrichter sahen sie mit 100:92, 100:92 und 100:92 vorne.

„Victoria Cisneros hat wirklich alles versucht. Doch es hat nicht gereicht. Es war nicht einfach. Aber ich habe klar gewonnen. Zwei WM-Titel, das war schon toll - doch jetzt den dritten Gürtel gewonnen zu haben, das ist wunderschön“, freute sich die Norwegerin nach dem Erfolg. Braekhus bleibt damit weiter unbesiegt, ihre Bilanz steht nun bei 14-0 (2).

Im Rahmenprogramm gewann Rudy Markussen im Halbschwergewicht gegen Christophe Karagoz nach mehrjähriger Inaktivität sein Comeback-Fight. Der Lokalmatador gewann in dem auf acht Runden angesetzten Duell durch TKO im sechsten Durchgang und baute seine Bilanz auf 34-2 (21) aus
. In weiteren Duellen kamen Kim Poulsen, Vinny Skovgaard, Kasper Brund, Patrick Nielsen und Erik Skoglund zu Erfolgen.



zurückIngo Barrabas, 16.05.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0238