ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Maccarinelli gewinnt EM-Titel

Waliser sorgt für einen Achtungserfolg

Der EM-Gürtel (Foto: f.b.)Der EM-Gürtel (Foto: f.b.)

Toller Erfolg für Enzo Maccarinelli: Der Waliser siegte am Dienstag im Yubileiny Sports Palace in St. Petersburg, Russland, durch technischen K.o. nach 45 Sekunden der ersten Runde gegen den einheimischen Kontrahenten Alexander Kotlobay. Damit gewann er die zuvor vakante Europameisterschaft im Cruisergewicht. Der 29-jährige Kämpfer aus Swansea ist somit Nachfolger von Marco Huck. Der Deutsche hatte den EM-Titel im letzten Jahr vor seinem Fight gegen Victor Emilio Ramirez niedergelegt, um eine WM-Chance zu erhalten.

Maccarinelli ging nach drei Niederlagen aus den letzten sechs Fights nicht unbedingt als Favorit in das Aufeinandertreffen. Doch der an Reichweite überlegene Cruisergewichtler aus Wales versuchte schon in den ersten Sekunden, den Kampf mit seinen linken Haken zum Körper zu bestimmen. Dann schlug eine Links-Rechts-Kombination am Kopf des Gegners ein, so dass Kotlobay angezählt werden musste. Zwar gab Ringrichter Erkki Meronen den Kampf noch einmal frei, doch mit einem rechten Aufwärtshaken führte der frühere WBO-Titelträger schließlich das Ende herbei.
 


zurückF.B., Box-News.de-Redaktion, 29.04.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0250