ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Über Weltmeistergürtel

Interview mit dem Hersteller

Ein Weltmeistergürtel (Foto: Frank Bleydorn)Ein Weltmeistergürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mittlerweile hat es fast jeder Profiboxfan mitbekommen – es gibt zu viele Box-Verbände, die alle ihre eigenen Weltmeister küren. Jeder dieser Weltmeister bekommt natürlich seinen Weltmeistergürtel. Außerdem erhält auch jeder Interims-Weltmeister einen Gürtel. Interims-Weltmeister sind Boxer, die wegen verschiedenen Gründen (z. B. Verletzungen des regulären Weltmeisters) nicht die Möglichkeit bekommen gegen den aktuellen Champion anzutreten und dann eine Art „Übergangs-Weltmeisterschaft“ gewinnen. Um das Chaos komplett zu machen, haben zunächst die WBA (Superchampion) und nun auch die WBC (Diamond Belt) einen weiteren Weltmeister in manchen Gewichtsklassen gekürt.

Die momentane Situation im Profiboxsport passt wie die Faust aufs Auge zu unserer aktuellen Wirtschaftslage, denn nun müssen wir Boxfans also nicht nur mit einer „Verbände-Inflation“, sondern auch mit einer „Gürtel-Inflation“ klarkommen. Doch leider fehlt uns im Boxsport eine EZB, die versucht die Inflation in den Griff zu bekommen. „Einmal einen Weltmeistergürtel in den Händen halten!“ bleibt trotz all der Weltmeister-Gürtel-Verwirrungen ein Traum eines jeden Boxfans. Um die Box-News.de-Leser genauer über diese besonderen Gürtel zu informieren, hat sich der Hersteller von www.boxing-belts.de freundlicherweise für ein kurzes Interview bereit erklärt.

Wie schwer ist so ein Weltmeistergürtel?
Ein Gürtel wiegt so zwischen 3 und 6 kg.

Wie lang dauert die Herstellung eines Gürtels?
Die Herstellung alleine dauert ca. 2-3 Wochen. Zusätzlich ca. 1 Woche für die Entwurfgestaltung eines eigenen Gürtels (falls notwendig).

Woraus wird so ein Weltmeistergürtel hergestellt?
Die Weltmeistergürtel werden aus hochwertigen Materialien hergestellt. Die Medaillons sind 18-Karat vergoldet und mit Zirkonia-Steinen besetzt. Der Gurt ist aus echtem Leder und mit echtem Fell auf der Rückseite versehen (außer WBC). Die Gürtel kosten ca. 1200 EUR und aufwärts.

Was wissen Sie über den neuen WBC-Diamond-Belt?
Der Gürtel soll mit 861 Diamanten, 221 Smaragden, 6 Rubinen und 180 Swarovski-Steinen besetzt sein.

Welcher Gürtel gefällt Ihnen persönlich am besten?
Am besten gefällt uns der IBF und der WBF Gürtel.



zurückAdrian Saur, 05.05.2010

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0281